rog-KTM_990_Adventure
rog
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mo-Lex---J

Titel Beschrieb Land
James Die Firma wurde 1902 in Birmingham gegründet und verwendete in der Hauptsache Einbaumotoren von Villiers und Python. Doch gabe es auch hin und wieder einige Zweitaktkonstruktionen. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde James im -> AMC-Verbgand integriert und lieferte bis 1964 Motorräder mit -> Villiers-Motoren oder eigenen (AMC) Zweitaktern. *
JAP Die Motoren von J. A. Prestwich aus Tottenham wurden zu einem Weltbegriff. Von 1904 bis 1908 stellte er auch komplette Motorräder her, verlegte sich aber dann ganz auf den Motorenbau. Von 200 bis 1000 ccm reichte die Palette; zwischen 1927 und 1933, der Blütezeit des Unternehmens, gab es mehr als 25 verschiedene Einbaumotoren von JAP. Nach dem Krieg wurde die Firma vom Zweitakt-Konkurrenten -> Villiers übernommen und es gab nur noch den 500-ccm-Speedway-Motor. Dieser Motor ist in England noch heute aus einer Kleinstserie erhältlich. *
Jawa Der tschechische Waffenfabrikant Janacek übernahm 1929 von -> Wanderer die Lizenz zum Bau der 500 K mit Pressstahlrahmen (Jawa = Janacek & Wanderer). Die ersten eigenen Konstruktionen der Firma waren leichte Zweitakter, die sich gut verkaufen liessen. Der englische Konstrukteur -> Patchett schuf neben einigen Rennmaschinen für Jawa auch eine neue Viertakt-Baureihe. Nach 1945 gab es mit den robusten 250- und 350-ccm-Zweitaktmodellen erneut grosse Erfolge. Verschiedene Rennmaschinen (Viertakter) und ein davon abgeleitetes Serien-Motorrad mit 500-ccm-Königswellen-Zweizylindermotor erfüllten indessen nicht die Erwartungen. Im Geländesport aber konnte sich Jawa stets gut behaupten, und die ausgereiften Serienmodelle liessen die Firma zum grössten Motorrad-Produzenten ausserhalb Japans werden - in erster Linie durch die Belieferung aller osteuropäischen Länder. CZE
John Bull Englischer Hersteller von Reifen, Fussrasten-, Lenker- und Kniekissengummis. *
Jonghi Schnelle französische Sportmaschine der dreissiger Jahre mit ohc-Einzylindermotor. ab 1945 baute Jonghi Zweitaktmodelle. *
Junior Class Englische Bezeichnung für die 350-ccm-Klasse bei Strassenrennen. *
Jurisch, Karl Konstrukteur der gleichnamigen Teleskop-Hinterradfederung und der Vollnabenbremsen, die in den fünfziger Jahren an viele Motorradhersteller in Deutschland geliefert wurden. *


zurück            anfang            vorwärts


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü