rog-KTM_990_Adventure
rog
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mo-Lex---U

Titel Beschrieb Land
Umlaufschmierung -> Schmierung. *
Universal Schweizerisches Motorradfabrikat (1928 bis 1964). Die ersten Maschinen wurden unter der Markenbezeichnung "Helvetia" verkauft. Man verwendete Einbaumotoren verschiedener Hersteller, so z.B. von -> JAP (1000 ccm). In den dreissiger Jahren entwickelte man eigene Konstruktionen, wobei besonders die seitengesteuerten V-Twins für Behördenmaschinen bekannt wurden. Man baute bei Universal nach dem Kriege Motorräder mit Boxermotor und Kardanantrieb nach -> BMW-vorbild, wie auch -> Condor, allerdings mit ohv-Motor. Die letzte Universal-Konstruktion war eine 250-ccm-Einzylinder. *
Unterbrecherknopf -> Kurzschlussschalter. *
Ural -> Motorradhersteller *
UT Diese deutsche Motorradfirma (Schwenk & Schnürle, Möhringen) hielt sich vor allem zwischen 1922 und 1939 an englische vorbilder, was die Linienführung betraf. neben vielen anderen Motoren kamen auch solche von JAP- und Blackburne zum Einbau. Nach 1934 verwendete UT Ilo-Zweitakter; 1950 war UT als erster in Deutschland mit einer Hinterradschwinge mit Federbeinen auf dem Markt. *


zurück            anfang            vorwärts


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü